«

»

File-Collaboration: PeerSync 9.2 verbindet Windows, NetApp und Cloud-Services

 

PeerSoftware bringt PeerSync 9.2

PeerSync, die führende Lösung zur Standort-übergreifenden Replikation und Synchronisation von Unternehmensdaten, bindet weitere Systeme in die effiziente DFSR+ Kollaboration ein. So können Copy-Jobs in Zukunft nicht nur zwischen Microsoft Windows Server 2008 – 2012R2, NetApp cDOT und NetApp Data ONTAP erfolgen, auch Anbindungen für die Cloud-Services Microsoft Azure und Amazon EC2 stehen zur Verfügung.

PeerSync Version 9.2 bindet Microsoft Server, NetApp, Microsoft Azure und Amazon EC2 in die Datenkollaboration ein

 

 

Das ist neu in PeerSync v9.2

  • Die neue Job-Control Funktion ermöglicht es, einzelne Jobs gezielt zu starten oder anzuhalten, ohne dass das übergeordnete Copy-Profil gestoppt bzw. neu gestartet werden muss
  • Unterstützung für Real-Time Event Detection auf NetApp Clustered Data ONTAP (cDot)
  • Erweiterte Optionen zur Share Migration auf NetApp Clustered Data ONTAP (cDot)
  • Optimierter Share Migration Process mit verbessertem Logging auf allen unterstützten Umgebungen
  • Allgemeine Performance-Optimierungen für Copy-Jobs und Replikationen

 

Nächste Schritte:

Ich habe PeerSync in einer älteren Version und möchte updaten.

Kontaktieren Sie uns am besten direkt per Email oder Telefon. Wir begleiten Sie unkompliziert und reibungslos durch den Update-Prozess.

Ich habe noch kein PeerSync, möchte aber gern testen.

Auch hier gilt: Sprechen Sie uns an! Einer unserer technischen Consultants hilft Ihnen ganz unverbindlich per remote-Session bei der Installation und Konfiguration der PeerSync Testversion.

Ich möchte zunächst mehr über das Thema Datenkollaboration erfahren.

 

Kontakt:

Email:    info@aikux.com

Tel.: +49 (30) 8095010-40

2 Kommentare

  1. Frank Hertel

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir planen in kommenden Jahr die Modernisierung von drei Fileservern auf Win Server 2012 (jeweils 800 GB) an drei Standorten, die mit VPN und mind. 10 Mbit/s verbunden sind, zum Datenabgleich möchten wir DFS von Microsoft einsetzen und dies mit PeerLock erweitern, damit kein gleichzeitiges Ändern von Dateien möglich ist.

    Was würde PeerLock für diesen Anwendungsfall kosten?

    MfG

    Frank Hertel

    1. j.lauterbacher

      Hallo Herr Hertel,

      wird werden uns zeitnah per Email mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Preise für Ihre Konfiguration zu besprechen. Anhand der gegebenen Eckdaten sehe ich da technisch schon mal kein Problem. Sollten Sie große Dateien wie z.B. CAD-Dateien synchronisieren wollen, empfiehlt sich unter Umständen die nächste Stufe PeerSync. Das würde Ihre DFS-Synchronisation noch einmal deutlich beschleunigen und Problemen bei Dateien oberhalb von 1 GB vorbeugen. Die PeerLock-Funktionalität ist bei der PeerSync Collaboration Edition ebenfalls integriert. Doch soviel nur vorweg, meine Kollegen werden sich wie angekündigt melden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Jan Engelmann
      aikux.com GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
= 4 + 2

Wordpress SEO Plugin by SEOPressor