«

»

Die Cloud auf dem eigenen Fileserver – DatAnywhere von Varonis

In Zeiten von Homeoffice, vernetzten Arbeitsplätzen, räumliche getrennten Unternehmensstandorten und vielen mobilen Mitarbeitern, von denen jeder auch noch andere Hardware einsetzt, ist die Möglichkeit, Dateien in einer Cloud ablegen zu können, auf die alle Zugriff haben, zwingend notwendig.

Durch die Nutzung von existierenden Cloudsharing-Lösungen wird das zwar möglich, aber sicherheitstechnisch ist es für Unternehmen nicht handhabbar“, so Thomas Gomell, Geschäftsführer der aikux.com GmbH in Berlin.

Eine solche Lösung erfordert es, dass Dateien im Internet auf Servern abgelegt werden, auf welche die Unternehmen im Zweifelsfall dann keinen Zugriff haben. Darüber hinaus besteht das Problem, dass sich Dateien auf dem Fileserver im Unternehmen von den Daten in der Cloud unterscheiden (z.B. verschiedene Versionen des gleichen Dokumentes). Eine Cloudsharing-Lösung, die für den privaten User ausreicht, ist aus Gründen der Daten-sicherheit in einem Unternehmen nicht einsetzbar:

Viele IT-Abteilungen unterbinden die Nutzung solcher Lösungen für die Mitarbeiter von vornherein.

Hier kommen die Vorteile von Varonis DatAnywhere, einer unternehmensinternen Cloudlösung, zum Tragen, wie Thomas Gomell erläutert. Dabei handelt es sich um eine sichere und einfach zu bedienende Alternative zu bestehenden, kommerziellen cloudbasierten Filesharing-Lösungen. Varonis DatAnywhere ermöglich es den IT-Abteilungen, den Mitarbeitern eine eigene Filesharing-Lösung zu bieten.

Thomas Gomell: „Unternehmen müssen dafür nur einen Bruchteil der Kosten investieren, um ein Vielfaches an Sicherheit und Komfort zu erreichen. Die Unternehmen nutzen ihren eigenen Speicherplatz und bestimmen auf Basis eines vorhandenen Berechtigungskonzeptes, wer wo Zugriff hat.

Varonis DatAnywhere übersetzt ältere LAN-Protokolle (CIFS) in ein sicheres, weboptimiertes Protokoll (HTTPS) über eine dynamische, skalierbare Datenrouting-Infrastruktur, die den HTTPS-Zugriff sowie die Synchronisierung mit Remote-Geräten auf Blockebene erlaubt. Alle Komponenten befinden sich innerhalb des Unternehmensnetzwerks und werden auf Standardservern ausgeführt. In kleineren Umgebungen lassen sie sich auf einem einzigen virtuellen Knoten installieren. In Unternehmen mit zahlreichen Servern/ NAS-Systemen an unterschiedlichen Orten können sie verteilt und skaliert werden. DatAnywhere ermöglicht es, die Fileserver-Infrastruktur in eine Cloud-ähnliche Dateisynchronisierungs-Plattform zu verwandeln, ohne Nachteile für die Datensicherheit.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: http://www.aikux.com/pr_aikux_varonis_datanywhere.aspx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
= 5 + 1

Wordpress SEO Plugin by SEOPressor